Dienstag, 18. Juni 2013

& zurück.

#322

Frankfurt Hauptbahnhof. Verspätung. 70 Minuten. 80 Minuten. AAAH! naja. hm.
Statt Mitternacht komme ich um 3 Uhr nachts an. Keine Bahnen, Nachtbusse eher selten.. was tun?
Laufen. Vom Hauptbahnhof übers Brandenburger Tor, Siegessäule und und und..
Komische Zeit, fast niemand unterwegs, nur unheimlich viele Polizisten überall wegen Obama.
Nach über einer Stunde mit tonnenschwerem Gepäck, wenigstens gefühlt.., endlich in der Wohnung, duschen & nach Sonnenaufgang versuchen zu schlafen..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen